FitLine Beratung
MikronährstoffeProbiotic-JoghurtJoghurt - RezepteFleischgerichte

Pakistanisches Lammfleisch mit Joghurt

1.4 kg Lammkeule mit Knochen
4 mittelgrosse Zwiebeln
8 Knoblauchzehen
1 Stück Ingwerknolle (4 x 5 cm)
2 Tl. gemahlener Koriander
1/4 Tl. Gelbwurz
1 1/2 Tl. Garam Marsala
1 Tl. Chilipulver (scharf)
3 Tl. Tomatenmark
3 frische mittelgrosse Tomaten
2 Tl. Salz
1/2 Bd. Koriandergrün (ersatzweise glatte Petersilie)
120 g Margarine oder Ghee
300 g selbst gemachter Joghurt


1. Vom Metzger die Lammkeule mit den Knochen in Scheiben schneiden lassen. Von Fett und Sehnen befreien und in gulaschgrosse Stücke schneiden. 10 Minuten wässern, dann noch einmal unter fliessendem Wasser abspülen und von restlichem Fett und Sehnen befreien.
2. Die Zwiebeln halbieren und in feine Scheibchen schneiden. Ingwer grosszügig schälen und in streichholzförmige Stäbchen schneiden. Knoblauch pellen. Alles zusammen bei grosser Hitze unter dauerndem Rühren 5 min. anbraten.
3. Die Gewürze hinzufügen, umrühren, die Hitze herunterschalten und mit 1/8 l Wasser ablöschen. Mit mehr oder weniger geöffneten Topfdeckel 1/2 Stunde schmoren lassen. Margarine dazugeben, nach weiteren zehn Minuten den Joghurt. Durchkochen lassen, Hitze kleinstellen und Deckel drauflassen.
4. Wenn das Fleisch gar ist, das Koriandergruen mit den Stielen kleinschneiden
und über das Gericht geben. Mit Blumenkohlkartoffeln und Brotfladen servieren.

Saftiges Lammfleisch herzhaft zubereitet Bildquelle: © M.Schmidt-Meier / pixelio.de


Börek mit Rinderhack

250 g Rinderhack
250 g Mehl
80 g Joghurt
1 Ei
45 g Butter
1 Zwiebel
Tomatenmark
Olivenöl
Knoblauch
Wasser
Salz und Pfeffer
Petersilie

1. Das Mehl mit etwas Salz und Joghurt vermischen. 1 Ei und 25 g Butter zufügen und den Teig zu einer festen runden Form kneten. Ein wenig Wasser zugeben. Anschließend den Teig in eine Folie wickeln und ca. 1 Stunde im Kühlschrank abkühlen lassen.
2. Zwiebel und Knoblauch pellen und in feine Würfel schneiden. Das olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Danach die Zwiebeln und Knoblauch glasig dünsten. Rinderhack zugeben und in der Pfanne langsam anbraten. Das Tomatenmark unter das Hackfleisch rühren und mit Pfeffer und Salz würzen. Jetzt Petersilie dazugeben.
3. Den Teig in möglichst gleich große Stücke (6 Stück) zerteilen und auf einer bemehlten Unterfläche zu Rechtecken dünn ausrollen. Hackfleischfüllung aus der Pfanne auf den Teig gut verteilen und ringsum etwas Platz lassen. Die Teigstücken zusammenrollen und die Ränder fest andrücken.
4. Die Teigtaschen mit der Nahtstelle nach auf ein mit Blech mit Backpapier legen. Die restliche Butter (ca. 20 g) in einem Topf erhitzen und die Teigtaschen damit einpinseln. Den Börek im vorgeheizten Ofen bei 180° auf der mittleren Schiene ca. 25-30 Minuten goldbraun backen.

Leckere Börektaschen mit Hackfleisch Bildquelle: © André Eichhorn / pixelio.de

Joghurt Drink