FitLine Beratung
MikronährstoffeInfoWohlfühlcheck

Was ist der Body-Mass-Index?
Der BMI berechnet die Körpermasse, nicht die Fettmasse. Die Fettmasse
ist nur ein Teil der Körpermasse neben Muskeln, Knochen und Organen. Mit zunehmender Körpermasse steigt auch die Fettmasse. Diese positve Korrelation
wird als ausreichend angesehen, um mit einer einfachen Formel die Fettmasse indirekt schätzen zu können (zum Beispiel als relativer Anteil an der Körpermasse). Erwachsene, deren BMI im Bereich zwischen 18.5 und 24.9 liegt, gelten als normalgewichtig, darüber ist man übergewichtig. Bei Erwachsenen sind Änderungen der Körpermasse insbesondere durch Änderungen der Fettmasse bedingt.

Berechnen Sie Ihren Body-Mass-Index (kurz BMI) anhand dieser Formel

Der Body-Mass-Index [kurz: BMI] ist ein
Maß zur Beurteilung des Körpergewichtes.
Er berechnet sich nach der Formel:


Hinweis zum BMI:
Der BMI eignet sich zur Gewichtsbeurteilung nicht für Personen unter 18 Jahren,
Schwangere sowie gebrechliche, alte Menschen. Bei Frauen unter 18 Jahren kann
ein BMI unter 19 normal sein. Für Personen über 60 Jahre ist ein BMI von 23 bis 29
als Normbereich anzusehen.

Fitline Gewichtsmanagement